Solutions

Produits

Ressources

Société

Case Studies : Yellow Pages

Der Einsatz einer neuen Marketing-Lösung – von der Erstellung des Lastenheftes bis hin zur Produktion – benötigt jetzt nur noch zwei
anstatt zuvor vier Wochen.
Alexandre Métier
Abteilungsleiter Digitale Datenerfassung
Pages Jaunes

DIE HERAUSFORDERUNGEN

    • Auswirkungen auf Seitenladezeiten minimieren (SEO und User Experience).
    • Verbesserung der Datenqualität, um die digitalen Transformation zu fördern.
    • Datenerfassung standardisieren, um die Korrelation der Daten zu vereinfachen.
    • Das Tagging in die agile Entwicklung und in den Qualitätssicherungsprozess integrieren.
Case Studies

Yellow Pages

Pages Jaunes ist einer der kanadischen Marktführer für digitale Marketing-Lösungen und digitale Medien. Durch die standardisierte Erfassung von Online-Kundendaten und das vereinfachte Handling ihres Portfolios an E-Marketing-Tools trug Commanders Act entscheidend zur digitalen Transformation von Pages Jaunes bei.

DIE DIGITALE TRANSFORMATION VORANTREIBEN

Pages Jaunes unterstützt vor allem an kleine und mittelständische kanadische Unternehmen dabei, ihre Leistungen und ihr Angebot auf lokaler Ebene bekannt zu machen. Knapp 300.000 Betriebe in ganz Kanada nutzen den ebenso einfachen wie einmaligen Zugang zu einem kompletten Portfolio an Print- und Digital-Produkten sowie den dazugehörigen Serviceleistungen.
Dank seines Tochterunternehmens Mediative ist Pages Jaunes auch einer der führenden Anbieter für Online-Werbung, der umfangreiche geolokalisierte Marketing-Lösungen wie Display oder Mobile- Marketing für die größten nationalen Agenturen und Werbetreibenden in ganz Kanada bereitstellt.

Im dritten Quartal des Jahres 2014 überstieg der Umsatz aus dem digitalen Bereich zum ersten Mal in der Unternehmensgeschichte den des traditionellen Print-Geschäfts. Ziel von Pages Jaunes ist es nun, seinen Kundenstamm zu erweitern, die Sichtbarkeit und den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern und sein örtliches Onlinemedien-Angebot auszubauen.
Dazu sollen nicht nur die lokalen Online- Verzeichnisse verbessert, sondern auch eine ganze Reihe an neuen Mobile Apps eingeführt werden, um spezifische örtliche Suchbedürfnisse wie z. B. für Restaurants, Shopping und Unterhaltung abzudecken.

DIE AUFGABE: DIE DATENERFASSUNG STANDARDISIEREN UND DIE VERWALTUNG DER MARKETING-TOOLS VEREINFACHEN

Im Jahr 2013 startete Pages Jaunes die Neuausrichtung seines operationellen Business Intelligence-Systems mit dem Ziel, einen besseren Überblick über die Leistungsfähigkeit seiner Webseiten und Mobile Apps zu erhalten.

Ein externes Audit ergab die Notwendigkeit, die Datenerfassung über alle Marketingleistungen des Unternehmens hinweg zu standardisieren; dies betraf insgesamt 15 Marketing-Tools, die alle in ihren Bereichen (CRM, Analytics, Ad Server, usw.) jeweils zu den Marktführern gehören. Außerdem sollte die Verwaltung dieser Tools vereinfacht und damit agiler gestaltet werden.

    • Dem Unternehmen fehlten verlässliche Prozesse, um digitale Tags auf ihren Websites und Mobile Apps sicher zu verwalten.
    • Jedes Marketing-Tool hatte sein eigenes Datenmodell, was die Erfassung und Analyse der Online-Kundendaten zu einer echten Herausforderung machte.
    • Dem Unternehmen fehlte es an Flexibilität bei der Steuerung seiner Marketing- Lösungen: Allein das Hinzufügen oder das Ersetzen eines einzigen Tools konnte Wochen in Anspruch nehmen, weil auf Hunderten von Seiten Änderungen vorgenommen werden mussten.

Um die digitale Transformation des Unternehmens weiter voranzutreiben, musste Pages Jaunes im Marketing agiler werden. Die Datenerfassung musste vereinfacht und die Abhängigkeit von den Datenmodellen der einzelnen Marketing-Tools gemindert werden.
Nach eingehenden Gesprächen mit anderen Unternehmen – darunter auch AXA – die bereits dieselben Herausforderungen gemeistert hatten, gelangte Pages Jaunes zu der Überzeugung, dass ein unternehmensweit funktionierendes Tag Management-System notwendig sei. Dies würde sowohl die Probleme bei der Datenerfassung lösen und gleichzeitig den Marketing- Teams mehr Freiheit bei der Verwaltung und der Weiterentwicklung ihres Portfolios an E- Marketingleistungen geben.

EIN STRENGER AUSWAHLPROZESS EINER GEEIGNETEN TAG MANAGEMENT-PLATTFORM

Um die für ihre Bedürfnisse exakt passende Tag Management-Lösung auszuwählen, wandte sich Pages Jaunes im Rahmen einer Ausschreibung an drei internationale Anbieter, hierunter auch Commanders Act. Das Lastenheft enthielt fast 100 Auswahlkriterien, unter den wichtigsten waren System-Leistung, Kundensupport, einfache Bedienung und die Unterstützung von spezifischen Datenebenen.

In Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung LogicAgent überprüfte das Unternehmen Pages Jaunes die Leistungsfähigkeit der drei Anbieter in einer Testumgebung; dabei wurden verschiedene Belastungsszenarien mit wechselnden Nutzerzahlen simuliert.Am Ende dieses strikten Auswahlprozesses fiel die Entscheidung von Pages Jaunes auf Commanders Act. Neben einem ersten Platz im Leistungs-Benchmark waren hier die folgenden drei Gründe von entscheidender Bedeutung:

    • Innovationsfähigkeit – Pages Jaunes war von der Produkt-Roadmap von Commanders Act überzeugt, die es ermöglicht, Weiterentwicklungen des Marketing-Systems zu antizipieren (insbesondere APls, Data Hub, sowie Server-to-Server-Lösungen).
    • Kundenorientierung – Pages Jaunes war besonders beeindruckt von der Professionalität und dem Fachwissen der New Business-, Consulting- und Kundendienst-Teams von Commanders Act.
    • Benutzerfreundlichkeit – Pages Jaunes war begeistert von der einfachen Bedienung von Commanders Act, welche gerade bei der Einführung neuer Systeme eine grundlegende Voraussetzung für die Akzeptanz der Nutzer darstellt.

NAHTLOSE INTEGRATION

In enger Zusammenarbeit dem Commanders Act Customer Success-Team wurde das Tag Management- System auf allen Websites und Mobile Apps implementiert. Zunächst definierte Pages Jaunes seinen eigenen maßgeschneiderten Data Layer mit 115 individuellen, von den Marketing-Tools unabhängigen Variablen (Seite, Link, Suche und Nutzer), welche sorgfältig ausgewählt wurden, um alle zu messenden Ereignisse abzudecken und allen analytischen Anforderungen zu entsprechen. So funktionieren jetzt die Tags aller 15 Marketing-Tools mit denselben Variablen.
Pages Jaunes hat die neuen Datenerfassungs- und Tagging-Prozesse dokumentiert und mehr als 100 Mitarbeiter im Umgang mit diesen Prozessen geschult.

EINE SCHNELLERE DIGITALE TRANSFORMATION DURCH MEHR AGILITÄT IM MARKETING

Seit der Einführung von Commanders Act konnte Pages Jaunes große Fortschritte in Sachen Marketing-Agilität erreichen und so die digitale Transformation im Unternehmen fördern:

    • Die Reduzierung der Seitenladezeiten um 15 % hat positive Auswirkungen auf das SEO-Ranking und schafft Handlungsspielraum für das Erfassen neuer Daten.
    • Durch die präzise Implementierung der Tags auf den richtigen Seiten konnte der kontinuierliche Entwicklungsprozess der Websites und Mobile Apps von Pages Jaunes entscheidend verbessert werden.
    • Je nach Bedarf können Tags nun sequentiell ausgelöst werden.
    • Die Online-Datenerfassung wurde standardisiert, und dank des Commanders Act-Datenmanagement-Tools von können die Daten jetzt in Echtzeit in die “Big Data”-Datenbank Hadoop des Unternehmens integriert werden. „Durch die Kontrolle über unsere Marketing-Produkte und insbesondere unsere Analyse-Lösungen können wir für die Relevanz und die Qualität unserer Daten garantieren“, erläutert Alexandre Métier, Leiter der Abteilung Digitale Datenerfassung bei Pages Jaunes.
    • Die Implementierung neuer Marketing-Tools konnte von vier auf zwei Wochen reduziert werden.

Pages Jaunes kann nun sein Portfolio an E-Marketing-Lösungen dynamischer verwalten und seinen Kunden ein stets vollständiges Angebot an branchenführenden Hochleistungs-Tools zur Verfügung stellen, das alle Anforderungen an ihre Marketing- und Analysebedürfnisse erfüllt.

„Dank Commanders Act konnten wir die Verwaltung unserer Marketing-Lösungen zentralisieren und den Steuerungsprozess für diese Produkte in unseren agilen Entwicklungszyklus integrieren”, berichtet Alexandre Métier. „Der Einsatz einer neuen Marketing- Lösung – von der Erstellung des Lastenhefts bis hin zur Produktion – benötigt jetzt nur noch zwei anstatt zuvor vier Wochen. Commanders Act hat es uns ermöglicht, den Einsatz unserer Marketing-Lösungen über alle unsere digitalen Plattformen hinweg zu industrialisieren.”

© Commanders Act. Tous droits réservés.
Powered by CREAATION.

This site is registered on wpml.org as a development site.